/

9 Dinge, auf die ein guter Hochzeitsfotograf achten sollte

1. eine Entdeckung machen.

Als Hochzeitsfotograf sollten Sie zunächst die Umgebung erkunden, sich ein Bild von den Lichtverhältnissen machen und die Orte finden, an denen Sie gute Fotos machen können. Sie sollten vorher mit dem Brautpaar darüber gesprochen haben, welche Orte sie für die Aufnahmen bevorzugen. Schauen Sie sich die Gegend, in der Sie fotografieren werden, vor dem Hochzeitstag an und organisieren Sie die besten Fotos, die Sie nach den Wünschen der Brautleute machen können. Vergessen Sie nicht, verschiedene Pläne für unerwartete Situationen oder schlechtes Wetter zu machen.

9 Dinge, auf die ein guter Hochzeitsfotograf achten sollte Fotograf

 

Hochzeitsfotograf

2) Kenne deine Ausrüstung besser als dich selbst.

Als Fotograf sollten Sie mit der Ausrüstung, die Sie verwenden, bestens vertraut sein. Der Hochzeitstag ist definitiv kein guter Zeitpunkt, um neue Ausrüstung auszuprobieren. Üben Sie nicht an der Braut und dem Bräutigam. Wenn Sie eine neue Ausrüstung gekauft haben, sollten Sie sie ein paar Tage vorher ausprobieren. Vergewissern Sie sich, dass sie einwandfrei funktioniert, und seien Sie vorbereitet, falls am Tag der Hochzeit etwas schief geht.

Es ist ein großer Unterschied, ob man die neueste Kamera hat oder ob man weiß, wie man sie tatsächlich benutzt. Es gibt kein Objektiv und keine Kamera, die einen Mangel an Wissen ausgleichen können. Bevor Sie also einen Auftrag als Hochzeitsfotograf annehmen, sollten Sie Ihre Grundkenntnisse überprüfen. Dabei sollte es nicht nur um die verwendete Ausrüstung gehen, sondern auch um die Komposition, den richtigen Umgang mit Licht und die Aufnahme von Porträts mit verschiedenen Körpertypen.

9 Dinge, auf die ein guter Hochzeitsfotograf achten sollte Fotograf

3. meistert das Licht.

Ohne Licht gäbe es keine Fotografie und kein Leben. Jeder Hochzeitsfotograf geht anders mit dem Licht um. Es gibt unbegrenzte Möglichkeiten, das Licht in einer Szene zu kontrollieren und zu manipulieren. Einige von ihnen werden uns sogar von der Natur zur Verfügung gestellt.

Achten Sie als Hochzeitsfotograf darauf, mehr als eine Lichtquelle zu verwenden. Erkennen Sie das vorhandene Licht gut und versuchen Sie, es gut zu steuern. Üben Sie aber auch, natürliches und künstliches Licht gemeinsam zu nutzen.

Um das Licht besser kennenzulernen, nehmen Sie Ihre Kamera überallhin mit und versuchen Sie, die beste Belichtung zu erzielen, indem Sie Fotos bei fast jedem Licht aufnehmen. Das spart Ihnen viel Zeit bei der Bearbeitung der Fotos und verhindert, dass Sie bei wichtigen Momenten unwiederbringliche Fotos machen.

9 Dinge, auf die ein guter Hochzeitsfotograf achten sollte Fotograf

4 Achten Sie auf die Zusammensetzung.

Für die einen ist es ein Kinderspiel, eine gute Komposition zu erstellen. Für andere ist es eine Fähigkeit, die erlernt und geübt werden muss. Hochzeitstage sind hektisch, aber als Hochzeitsfotograf sollten Sie daran denken, langsamer zu machen und vorsichtig zu sein. Bevor Sie auf den Auslöser drücken, sollten Sie einen Blick auf die Komposition werfen, um zu sehen, ob es kleine Details gibt, die das Foto ruinieren könnten. Es gibt nichts Schlimmeres als einen Ast, der aus dem Kopf des Bräutigams ragt, wenn man denkt, dass man ein tolles Foto gemacht hat.

9 Dinge, auf die ein guter Hochzeitsfotograf achten sollte Fotograf

5 Sichern Sie immer Ihre Dateien.

Sichern Sie Ihre Fotos immer. Eine einmalige Sicherung reicht nicht aus, Ihr Backup muss auch eine Sicherung haben. Sie sollten die Speicherung ernst nehmen, denn es wäre sehr unangenehm, wenn mit den Fotos, die Sie den ganzen Tag machen, etwas passiert. Sichern Sie Fotos sowohl offline als auch in Online-Cloud-Speicher-Systemen. Vergessen Sie nicht, Ihre Lightroom-Kataloge zu aktualisieren. Es wäre nicht schön, die Fotos zu verlieren, für deren Organisation Sie sich so viel Mühe gegeben haben.

9 Dinge, auf die ein guter Hochzeitsfotograf achten sollte Fotograf

6 Führen Sie Ersatzausrüstung mit sich.

Wie wir wissen, werden Kameras von Menschen gemacht, sie haben eine gewisse Lebensdauer. Wir wissen, dass uns die schlimmsten Dinge immer dann passieren, wenn sie nicht passieren sollten. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine Ersatzausrüstung dabei haben, für den Fall, dass Ihre Kamera während der Aufnahme eines ganz besonderen Moments versagt. Am Tag der Hochzeit wird es unter den Gästen sicher einige geben, die sehr gute Kameras haben, von denen Sie sich nicht ausleihen wollen :). Wenn Sie mehrere Kameras verwenden, anstatt die Objektive zu wechseln, ist es einfacher, mit dem Tempo des Hochzeitstages Schritt zu halten. Das Wichtigste für einen Hochzeitsfotografen ist jedoch, dass er seine Ausrüstung sehr gut kennt und weiß, wie er sie bei Problemen einsetzen kann.

9 Dinge, auf die ein guter Hochzeitsfotograf achten sollte Fotograf

7. organisieren Sie Ihr Hab und Gut gut.

Richten Sie einen Platz ein, an dem Sie Ihre schwere Ausrüstung ablegen können, wenn sie nicht gebraucht wird. Sie können zwei Kamerataschen mitbringen, eine kleine und eine große. Benutzen Sie während der Zeremonie bequem die kleinere Tasche. In der größeren Tasche sollte alles Platz finden, was Sie eventuell brauchen.

9 Dinge, auf die ein guter Hochzeitsfotograf achten sollte Fotograf

8) Vergessen Sie nicht, Ihren eigenen Stil hinzuzufügen.

Es heißt, dass jedes Foto, das Sie machen, auch wenn es kein Selfie ist, ein Selbstporträt ist. Ihr Fotostil bestimmt das Image Ihrer Marke. Vielseitigkeit ist nichts Schlechtes für einen Fotografen, aber sie kann sich negativ auf Ihr Image als Hochzeitsfotograf auswirken.

Seien Sie konsequent bei der Fotobearbeitung. Finden Sie heraus, was Ihnen gefällt, und bleiben Sie dabei. Wenn Sie der Braut und dem Bräutigam verschiedene Bearbeitungsstile zeigen, kann dies zu Verwirrung führen. Wenn die Paare wissen, was sie von Ihnen erwarten können, wird es für beide Seiten einfacher. Seien Sie konsequent, um dies zu gewährleisten.

Natürlich darf der Spaß an der Arbeit nicht zu kurz kommen, während Sie versuchen, Ihren Stil zu bewahren. Haben Sie Spaß, seien Sie kreativ und vor allem: Denken Sie daran, Ihre Hochzeitsfotos traditionell zu gestalten. Ein einfaches Porträt von Braut und Bräutigam, das lächelnd in die Kamera blickt, wird die Mütter sehr glücklich machen.

9 Dinge, auf die ein guter Hochzeitsfotograf achten sollte Fotograf

9. wie ein Geist sein.

Hier ist der letzte Tipp, den wir dir geben werden: Seien Sie ein Geist. Das beste Kompliment, das man als Hochzeitsfotograf bekommen kann, ist: "Wir erinnern uns nicht einmal daran, dass ihr da wart". Wenn Sie unsichtbar sind, bekommen Sie manchmal die besten Fotos.

Hochzeitsfotograf

Ein guter Hochzeitsfotograf zu sein, bedeutet auch, gut in Porträt-, Mode- und Dokumentarfotografie zu sein. LUX Foto-Video-Produktion Mit seiner 15-jährigen Erfahrung bringt er Sie dem Hochzeitsfotografen näher, der Sie sein wollen. Wenn Sie sich in diesem Bereich verbessern wollen Privatunterricht in Fotografie Wenn Sie ein Shooting bei Ihrer Veranstaltung wünschen, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um Informationen und einen Termin zu vereinbaren. bilgi@luxproduksiyon.com Sie können uns über die E-Mail-Adresse erreichen. Zu Ihrer Verfügung zu jeder Stunde des Tages Whatsapp Leitung können Sie uns direkt kontaktieren.

Quelle: https://www.bhphotovideo.com/explora/photography/tips-and-solutions/10-tips-improve-your-wedding-photography